RyDog für Hunde – Monoproteinfutter in Spitzenqualität!

RyDog ist ein Teil der RyAnimal-Serie und  der Firma Provital angeschlossen.  Es gehört somit weiträumig in die Familie von AniFit. Bei Rydog handelt es sich um ein Monoproteinfutter der Spitzenklasse. Anders als AniFit wird RyDog in Deutschland produziert, hat aber den gleichen hohen Qualitätsstandard wie das schwedische AniFit. Heute stellen wir Dir die Produkte von RyAnimal genauer vor.

Monoprotein – was ist das?

Wir sprechen von Monoproteinfutter oder auch Single-Proteinfutter, wenn das enthaltene Eiweiß aus nur einem Tier gewonnen und verwendet wird. Es werden beispielsweise also nicht Rind, Huhn und Pferd gemischt, sondern es ist nur Rind enthalten.

Monoproteinfutter für Hunde – Warum?

Früher wurde gesagt, dass Monoproteinfutter für Allergiker am besten geeignet ist. Doch die Wahrheit ist, dass die meisten Hunde nicht gegen tierische Proteine sondern gegen Zusatzstoffe, Lockstoffe oder andere Stoffe allergisch reagieren. Daher bringt es bei den meisten Hunden auch nichts, einfach von einer Proteinsorte eines Futterherstellers auf die andere umzustellen.

Auch die Futtersorten, die Dir Dein Tierarzt gerne anbietet, können Füllstoffe und Zusatzstoffe enthalten und entsprechen nicht der gesunden Ernährung eines Hundes. Oftmals wissen Sie es gar nicht besser, da Sie gut geschult werden von den verschiedenen Futter-Herstellern. Es gibt aber mittlerweile auch viele Tierärzte die sich intensiv mit Ernährung befassen und sehr gut beraten können.

Aber dennoch gibt es wenige Hunde, die auf gewissen tierische Proteine allergisch reagieren. Um herauszufinden, gegen welches Dein Hund  reagiert, empfiehlt sich eine Ausschlussdiät.

Ausschlussdiät

Bei der Ausschlussdiät nimmt man ein tierisches Protein, welches der Hund noch nicht vorher gefressen hat. Du darfst konsequent wirklich nur dieses eine Eiweiß geben. Reagiert Dein Hund darauf, ist er darauf allergisch und im Umkehrschluss: reagiert er darauf nicht, kannst Du dieses tierische Eiweiß bedenkenlos füttern.

Wenn Dein Hund vorher auf ein Futter mit mehreren Proteinen reagiert hat, kannst Du auch nacheinander (konsequent) die einzelnen Proteine durchtesten, um herauszufinden, auf welches Dein Liebling reagiert.

Diese Vorgehensweise ist natürlich nur dann möglich, wenn Du ein Futter hast, welches nur ein tierisches Eiweiß verwendet hat, damit Du genau unterscheiden kannst. Und dafür gibt es die Monoproteinreihe von RyDog.

Mythos Frischfutter

Es hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, Trockenfutter sei besser für die Zähne des Hundes, da dieses Futterreste und Beläge auf den Zähnen abreibt. Trockenfutter enthält aber jede Menge Zusatz- und Lockstoffe, welche den PH-Wert im Maul Deines Hundes verändern. Erst dieser Prozess führt zu Zahnstein- und belagbildung.

Woran erkenne ich, dass mein Hund ein Futter nicht gut verträgt?

Fragt man die meisten Hundebesitzer, woran sie festmachen, ob der eigene Hund ein Futter gut verträgt, wirst Du als Antwort erhalten: Er hat kein Durchfall, frisst das Futter gerne und erbricht nicht. Aber ist es wirklich so einfach, eine Futterverträglichkeit daran fest zu machen?

Wir als Experten sagen Dir ganz klar: NEIN! Denn wenn Dein Hund sein Futter gerne frisst, kann das durchaus auch an vorhandenen Lockstoffen liegen!

Es gibt viele verschiedene Faktoren, an denen Du die Verträglichkeit erkennen kannst. Wir geben Dir hier eine Übersicht:

  • natürlich ist ein Anzeichen Durchfall und Erbrechen, dass Dein Hund sein Futter nicht verträgt
  • Der Output, das bedeutet, wie häufig und wie viel Dein Hund Kot absetzt. Wenn ein kleiner Hund fünf mal am Tag große Haufen macht, ist dieses definitiv nicht normal und das Futter wird nicht gut verwertet.
  • Das Fell sollte seidig glänzend sein (natürlich je nach Hunderasse)
  • Dein Hund sollte bei normaler Futtermenge nicht zu Übergewicht neigen
  • Dein Hund sollte agil und lebensfroh sein
  • natürlich sollte er sein Futter gerne fressen (das ist aber kein alleiniges Merkmal!)
  • ein normaler Hund ohne Traumata sollte gut ansprechbar sein (Häufig können Botenstoffe bei schlechtem Futter nicht richtig transportiert werden, was zu Hyperaktivität und Reaktivität führen kann)

RyDog – das Monoproteinfutter

RyDog produziert Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil. Es dient als Alleinfuttermittel. Neben dem hohen Fleischanteil ist schmackhaftes Gemüse enthalten. Hohe Qualitätsstandards bei der Produktion sorgen dafür, dass bei Deinem Liebling nur das Beste in den Napf kommt. Die Deklaration ist sehr gut und detailliert.

Aufgrund der Zusammensetzung ist dieses Futter für alle Hunde und Hunderassen geeignet. Es muss nicht zwischen Welpe, Junghund, erwachsener Hund oder Senior unterschieden werden.

RyDog wird nach höchsten Qualitätsstandards produziert. Dieses gilt für alle Sorten.

Du wirst die hohe Qualität des Futters übrigens auch am Geruch erkennen. Öffnet man viele Hundefutterdosen, riechen diese unangenehm, schon nach Abfällen. RyDog riecht selbst für die menschliche Nase gut. Auch optisch sieht es ansprechend aus und nicht, wie viele andere Sorten, eben nach Abfall.

Die Vorteile von RyDog im Überblick

  • vollwertige Frischfleischnahrung
  • ausschließliche Verwendung von Fleisch, das für die menschliche Ernährung zugelassen wurde
  • ausschließliche Verwendung von natürlichen Rohstoffen
  • schonende Zubereitung durch Kaltabfüllung
  • Heimlieferservice
  • frei von Zucker und sonstigen Geschmacksverstärkern
  • frei von Soja und Mais
  • frei von Konservierungsmitteln und Farbstoffen
  • frei von Lockstoffen und Füllstoffen
  • frei von Tiermehlen
  • frei von Pflanzen- und Getreidemehlen
  • frei von Fettzugaben
  • keine Tierversuche

Wie Du siehst, kannst Du mit RyDog auf jeden Fall schon allergische Reaktionen gegen Zusatzstoffe ausschließen, da diese in dem hochwertigen Futter von RyDog nicht enthalten sind.

RyDog – Welche Sorten gibt es?

Als Frischfutter bietet RyDog drei unterschiedliche Sorten an, die wir Dir im Detail vorstellen.

RyDog Hundefutter
An Alleinfuttersorten bietet Dir RyDog eine Auswahl aus diesen drei Möglichkeiten.

RYDOG VITALMENÜ BIO-RIND

Mit RyDog Vitalmenü Bio-Rind versorgst Du Deinen Hund mit viel Energie für den Tag. Neben der Portion Rindfleisch sind auch Karotten und Kartoffeln enthalten. Die enthaltene Fructo-Oligosaccharide führen zur Stärkung der Immunabwehr und des Darms.

Analytische Bestandteile von RyDog Bio-Rind

14,4 % Rohprotein, 6,4 % Rohöle und -fette, 0,5 % Rohfaser, 0,9 % Rohasche, 77,4 % Feuchtigkeit, 0,16 % Calcium, 0,13 % Phosphor, 0,20 % Natrium, 8 mg/kg Kupfer, 18 mg/kg Zink, 5 mg/kg Mangan

Zusammensetzung

89,1 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100 % Bio-Rind (davon 7 % Pansen und 7 % Herz)), 9,9 % Gemüse (50 % Kartoffel, 50 % Karotten), 0,5 % Fructo-Oligosaccharide, 0,5 % Mineralstoffe

Verwendete Fleischzutaten sind Rindfleisch, Rinderpansen, Rinderherz, Rinderleber, Rinderstrossen und Rinderlunge.


RYDOG VITALMENÜ GEFLÜGEL 

Mit RyDog Vitalmenü Geflügel steht handelt es sich – wie der Name bereits verrät – um ein Monoproteinfutter mit einem tierischen Eiweiß. Mit RyDog Vitalmenü Geflügel kannst Du Deinen Hund mit einer leckeren Portion Hühnerfleisch versorgen. Es ist besonders gut bekömmlich und leicht verdaulich. Ergänzt wird dieses Futter durch die Zugabe von schmackhaften Zuccini.

Analytische Bestandteile von RyDog Vitalmenü Geflügel

9,9 % Rohprotein, 5,1 % Rohöle und -fette, 0,4 % Rohfaser, 2,4 % Rohasche, 78,5 % Feuchtigkeit, 0,35 % Calcium, 0,21 % Phosphor, 0,25 % Natrium, 3 mg/kg Kupfer, 27 mg/kg Zink, 7 mg/kg Mangan

Zusammensetzung

85,1 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100 % Huhn (davon 47 % Herz)), 9,2 % Reis, 4,7 % Zucchini, 1,0 % Mineralstoffe

Verwendete Fleischzutaten sind Geflügelfleisch, Geflügelherz, Geflügel-leber, Geflügelhals und gemahlene Knochen aus Geflügelkarkasse.


RYDOG VITALMENÜ LAMM

Auch hier erkennst Du das tierische Protein bereits in dem Namen: Lammfleisch. Lamm ist besonders herzhaft und bei vielen Hunden somit sehr beliebt. Angereichert ist das RyDog Vitalmenü Lamm mit leckeren Karotten und Kartoffeln und ist somit eine ausgewogene, schmackhafte Alleinnahrung für Deinen Hund.

Analytische Bestandteile von RyDog Vitalmenü Lamm

7,5 % Rohprotein, 4,5 % Rohöle und -fette, 0,7 % Rohfaser, 2,9 % Rohasche, 78,0 % Feuchtigkeit, 0,24 % Calcium, 0,16 % Phosphor, 0,27 % Natrium, 10 mg/kg Kupfer, 29 mg/kg Zink, 7 mg/kg Mangan

Zusammensetzung

70,9 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100 % Lamm (davon 6 % Herzen und 6 % Leber)), 20,0 % Gemüse (50 % Kartoffel, 50 % Karotten), 7,9 % Reis, 0,8 % Mineralstoffe, 0,4 % Rapsöl

Verwendete Fleischzutaten sind Lammfleisch, Lammleber, Lammherz, Lammpansen, Lammstrossen, Lammlunge und gemahlene Knochen aus Lammkarkasse.


Tipp: Übrigens sagt man den Fleischsorten Lamm, Rind und Geflügel nach, sie enthielten besonders viel Tryptophan. Tryptophan ist eine Aminosäure und wird benötigt, um das Glückshormon Seratonin und das Schlafhormon Melatonin zu bilden. Somit ist dieses Futter nicht nur körperlich gesund für Deinen Hund, sondern wird auch seine Psyche positiv beeinflussen.


RYANIMAL BIO-ZIEGE

Bei RyAnimal Bio-Ziege handelt es sich nicht, wie bei den anderen drei Sorten, um ein Alleinfuttermittel, sondern fällt in den Bereich BARF (Biologisches artgerechtes rohes Futter). In dieser Dose ist Ziege als Reinfleisch enthalten – ohne Zusätze von Gemüse. Du solltest dieses in jedem Fall hinzu füttern, um die Mahlzeit für Deinen Liebling abzurunden. Dieses Gericht eignet sich zum einen für die, die gerne Ihren Hund selbst bekochen möchten, aber einfach nicht den Platz für rohes Fleisch haben. Aber auch für BARFER, die im Urlaub eine Alternative suchen, ist RyAnimal Bio Ziege eine optimale Lösung. Zusätzlich kannst Du die Gemüseflocken und Nahrungsergänzungen von AniFit im Urlaub einpacken, um so Deinem Hund eine vollwertige Nahrung zu bieten.

Eine Übersicht über Zusätze beim BARFen findest Du hier.

Ist Dein Hund übrigens wirklich allergisch gegen ein tierisches Protein, wurden meist Rind, Lamm und Geflügel bereits gefüttert. Ziege wird in den gängigen Futtersorten nicht so häufig verwendet, weswegen es eine gute Alternative ist.

RyAnimal Ziege
RyAnimal Ziege eignet sich zum Barfen. Es ist kein Alleinfuttermittel, sondern muss noch durch Gemüse und Nahrungsergänzungenerweitert werden.

Analytische Bestandteile von RyAnimal Bio Ziege

11,5 % Rohprotein, 6,9 % Rohöle und -fette, 2,0 % Rohfaser, 4,0 % Rohasche, 75,8 % Feuchtigkeit, 0,64 % Calcium, 0,36 % Phosphor, 0,1 % Natrium, 12 mg/kg Zink

Zusammensetzung

100 % Ziege

Verwendete Fleischzutaten: Ziegenmuskelfleisch, Ziegenzunge und Ziegenlunge.


Wo kann ich RyDog und RyAnimal kaufen?

Die oben genannten RyDog bzw. RyAnimal Produkte kannst Du nur online beziehen. Grund hierfür ist, dass ein hoher Wert auf eine persönliche Beratung gelegt wird, damit Dein Hund gesund und richtig ernährt wird. Hierzu bildet die Firma Provital Fachberater, aber auch zertifizierte Ernährungsberater aus. Du sprichst also mit Profis, wenn Du Dich beraten lässt – und das kommt Deinem Hund zugute.

Futterabo

Übrigens: Ein besonderer Clou ist das Futterabo, welches Du Dir online einrichten kannst. Du erhältst Du automatisch zu den gewünschten Terminen Deine Lieferung nach Hause und musst nicht mal selber weiter an die Bestellung denken! Natürlich ist eine Änderung dieser Bestellung dennoch jederzeit möglich.

RyDog im Test

Natürlich haben wir RyDog für Dich getestet.

Wenn Du die Dose von RyDog öffnest, schlägt Dir ein angenehmer Geruch entgegen – anders als bei minderwertigen Futtermarken. Auch am Geruch kannst Du bei RyDog bereits die hohe Qualität erkennen.

Wir haben für Dich eine Dose in den Futternapf gegeben. Wie Du siehst, sieht es wesentlich frischer und ansprechender aus als das gemanschte Frischfutter vom Discounter.

Unseren Hunden schmeckt RyDog sehr gut.

Futterumstellung auf RyDog

Bei einer Futterumstellung solltest Du generell immer mit einer Sorte anfangen. Wie bereits oben beschrieben, macht das bei einer Ausschlussdiät sowieso Sinn. 

Solltest Du eine Ausschlussdiät machen, solltest Du nur diese eine Sorte füttern. Wenn Du einfach so auf ein gesundes, artgerechtes Futter umstellen möchtest, empfiehlt es sich, das neue Futter mit dem alten Futter eins zu eins zu mischen und den Anteil des alten Futters über einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen herunter zu fahren bis Du schließlich nur noch RyDog fütterst. Gerade auch Hunde, die vorab mit Trockenfutter gefüttert wurden, benötigen einige Zeit, um sich auf das gesunde Frischfutter einzustellen.

Nebenwirkungen einer Futterumstellung

Während der Umstellung kann es zu Nebenwirkungen kommen. Bitte brich nicht direkt in Panik aus, denn diese Nebenwirkungen sind normal, da der Körper Deines Hundes entgiftet. Es kann in der Übergangsphase zu weichem Kot, Mundgeruch oder Schuppenbildung kommen. Dieser Prozess ist aber gängigerweise nach vier bis sechs Wochen abgeschlossen. Solltest Du dennoch Befürchtungen haben, dass etwas nicht richtig läuft, darfst Du mich jederzeit gerne kontaktieren. Schreibe mir einfach eine Mail an dennis@hundefutter-ohne-getreide.eu

Schreibe einen Kommentar