Rinti Sensible Lamm mit Kartoffeln

Natürlich haben wir auch das Rinti Sensible Lamm mit in den Futtertest aufgenommen, denn die Marke Rinti kennt wohl jeder Hundehalter, oder? Auch in der Fernsehwerbung ist dieses Futter regelmäßig präsent und daher waren wir sehr gespannt darauf, ob das Futter unsere Erwartungen erfüllt. Erfahre mehr über die Marke und unsere Erfahrungen mit diesem Futter in unserem folgenden Bericht. Vielleicht ist das Futter ja auch für Deinen Liebling geeignet? Futtertest Stand 04/2020

Über den Hersteller

Du kennst das Futter bestimmt aus der Werbung unter dem Namen Rinti Kennerfleisch. Rinti wird von dem Unternehmen FINNERN GmbH & CO. KG im niedersächsischen Verden produziert.

Bei Finnern handelt es sich um einen Familienbetrieb, welches seit über 35 Jahren existiert. Neben Rinti produziert es noch die Marke Miamor, die ein Katzenfutter dar stellt. Der Grundsatz des Unternehmens ist hochwertiges Futter aus frischem Fleisch und gesunden Beigaben herzustellen. 

Das Unternehmen verzichtet bewusst auf ein großes Personal und setzt stattdessen auf die Expertise im engen und direkten Austausch. 

Die Zutaten für das Futter bezieht FINNERN aus aller Welt, so zum Beispiel aus Kanada, Thailand, Irland und aus Norwegen. Die Produktionsstätte ist allerdings in Verden. Wenn Du Kenner der Futtermittelindustrie bist, weisst Du auch, dass in Verden ein globaler Konzern ansässig ist. Zu diesem Konzern pflegt FINNERN jedoch keine geschäftlichen Beziehungen.

Ob das Unternehmen soziale oder ökologische Projekte unterstützt und wie es zum Thema Nachhaltigkeit steht, konnten wir leider nicht heraus finden.

Rinti Sensible Lamm mit Kartoffeln – das verspricht der Hersteller

Bevor wir mit dem Hundefuttertest starteten, haben wir uns über die verschiedenen Hundefuttersorten bereits vorab informiert. Wir haben wir uns die Angaben der Hersteller genauer angeschaut, denn wir wollten nicht jedes x-beliebige Futter in den Test mit aufnehmen. Das Versprechen des Herstellers klang für uns gut, sodass wir uns dazu entschlossen haben, es in unseren Test aufzunehmen und zu überprüfen. Damit Du nicht lange suchen musst, hier das Versprechen des Herstellers in der Übersicht:

  • Single-Protein
  • richtige, natürliche Fleischstücke
  • Hohe Akzeptanz, auch bei futtermäkeligen Hunden
  • getreidefrei
  • glutenfrei
  • Ohne Soja
  • Verzicht auf Farbstoffe

Rinti Sensible Lamm

Für unseren großen Hundefuttertest haben wir uns sechs 400g-Dosen der Sorte Rinti Sensible Lamm mit Kartoffeln gekauft. Dieses Futter wird außerdem noch in 800 Gramm Dosen angeboten. Zudem kriegst Du das Futter in unterschiedlichen Sparpaketen.

Geeignet ist dieses Futter laut Hersteller für alle erwachsenden Hunde aller Rassen.

Rinti Sensible Lamm  mit Kartoffeln

Dadurch, dass es sich um ein Single-Protein-Futter handelt, ist es für Hunde mit Futtermittelallergien oder Unverträglichkeiten geeignet. Tierische Proteinquelle bei dem von uns gewählten ist Lamm. Als Kohlenhydrate fungieren Kartoffeln. Im Futter wurde auf Getreide und Gluten verzichtet.

Die hohe Akzeptanz erreicht der Hersteller durch besonders saftige Fleischstücke, damit auch futtermäkelige Hunde nicht zögern.

Gibt es auch andere Geschmacksrichtungen?

Der Hersteller bietet sein Nassfutter in mehreren Geschmacksrichtungen an. Neben dem von uns getesteten Rinti Sensible Lamm mit Kartoffeln kannst Du das Futter auch in den Geschmacksrichtungen Rind & Reis, Lamm & Reis, Huhn & Kartoffel, Huhn & Reis und im Mix Lamm, 2 Sorten bestellen. Außerdem bietet der Hersteller unter dem Produkt Rinti auch noch andere Sorten an, wie zum Beispiel die Serie Kennerfleisch zum Beispiel mit Pansen oder Rind und vielen weiteren. Auch für Junioren und Senioren ist etwas geboten. Du findest also eine riesige Auswahl.

Bitte beachte aber, dass Du nie mehr als drei tierische Proteine füttern solltest. So hast Du die Möglichkeit, bei einer Futterunverträglichkeit leichter heraus zu finden, bei welchem Futter Dein Hund reagiert und ausreichend Auswahl, auf ein anderes umzustellen.

Das Rinti Sensible Rind und Reis testeten wir bereits vor einiger Zeit. Lies auch gerne den Testbericht, um Dich voll umfänglich zu informieren.

Die Inhaltsstoffe von Rinti Sensible Lamm lt. Herstellerangabe in der Übersicht

Um Dir direkt eine Übersicht der Herstellerangaben zu geben, haben wir sie Dir hier direkt aufgelistet. Diese Angaben haben wir dem Dosenettiket entnommen.

Inhaltsstoffe Rinti

Zusammensetzung

58% Lamm (Lunge, Pansen, Muskelfleisch, Leber), 7% Kartoffel, Mineralstoffe.

Analytische Bestandteile

Rohprotein9 %
Rohfett6.0 %
Rohfaser0.5 %
Rohasche2.0 %
Feuchtigkeit80.0 %

Analytische Bestandteile

Zusatzstoffe

Vitamin D3: 200I.E., Vitamin E (all-rac-alpha-Tocopherylacetat): 40mg, Zink (als Zinkoxid): 30mg.

Fütterungsempfehlung für Rinti Sensible Lamm

In der Übersicht siehst Du die Angaben vom Dosenetikett. Es handelt sich bei den Angaben immer nur um Richtwerte. Die individuelle Futtermenge ist vom Alter, von der Rasse, von der Aktivität, den Haltungsbedingungen und dem Gewicht Deines Hundes abhängig. 

Biete Deinem Hund bitte immer ausreichend Wasser bei der Fütterung an, auch bei der Gabe von Nassfutter.

Gewicht des HundesMengenempfehlung pro Tag in Gramm
7 kg400
16 kg800

Rinti Sensible Lamm im Praxistest

Nun hast Du schon eine Menge über den Hersteller und das Futter erfahren. Doch hält es wirklich, was es verspricht? Wir haben für Dich getestet und stellen Dir nun unser Ergebnis vor.

Dabei gehen wir auf viele verschiedene Faktoren genauer ein, um Dir ein umfassendes Bild zu bieten.

Rinti Senisble Lamm

Die Verpackung

Subjektiv betrachtet ist die Dose nicht übermäßig ansprechend. Allerdings sind alle Informationen gut strukturiert und leicht zu finden. Die Dosen lassen sich gut stapeln und auch leicht öffnen. Die Dose ist gut recycelbar.

Sehr gut gefallen hat uns die Darstellung der analytischen Bestandteile, die wirklich sehr übersichtlich gestaltet ist. 

Uns würde eine bessere Auflistung der Futtermenge auf dem Dosenetikett gefallen.

Die Deklaration

Leider können wir mit der Deklaration nicht ganz zufrieden sein, denn sie ist nicht vollständig transparent. Der Hersteller gibt einen 58%igen Fleischanteil an. mit 58% reiht er sich maximal ins Mittelfeld ein. Positiv ist, dass er die gewählten Fleischzutaten angibt. Uns wäre es hierbei lieber, wenn Muskelfleisch als erstes genannt werden würde, denn dann ist davon auszugehen, dass es auch den größten Teil ausmacht. Uns würde an dieser Stelle bereits die genaue Verteilung der tierischen Bestandteile interessieren.

Zusammengerechnet kommst Du bei diesem Futter auf eine 65%ige Deklaration. Somit fehlen 35%. Aufgrund der hohen Feuchtigkeit können wir vermuten, dass ein hoher Wasseranteil enthalten ist.

In unserem Beitrag Hundefutter Deklaration verstehen geben wir Dir Tipps, wie auch Du die Angaben gut lesen kannst.

Futtermenge

Im Verhältnis zu anderen Herstellern liegt das Futter von der zu fütternden Menge im oberen Bereich. Wir würden uns wünschen, dass auf der Dose andere Schritte bei der Gewichtsangabe genommen würden. Hier wäre es schön, wenn auch eine Fütterungsempfehlung für größere Hunde vorhanden wäre bzw. das mehr Schritte auf der Dose angegeben wären.

Überprüfe bitte regelmäßig die Futtermenge Deines Hundes. Hierdurch kannst Du reagieren, sofern sie erhöht oder gesenkt werden muss. Gerade Übergewicht ist für Deinen Hund absolut gesundheitsschädlich und kann schwerwiegende Folgen haben – im wahrsten Sinne des Wortes.

Hier siehst Du 400 Gramm im Napf.

Der Geruch

Der Geruch war wirklich saftig und voll. Man konnte das frische Fleisch förmlich riechen. Allerdings hatte es nicht diesen extrem intensiven Geruch von Lammfleisch, den wir sonst bei vielen Futtersorten gewöhnt sind.

Rinti Sensible Lamm

Die Konsistenz

Öffnest Du die Dose, sieht es erst einheitlich aus. Aber bereits, wenn Du die erste Gabelfüllung heraus nimmst, siehst Du die vollen Fleischstücken. Auch die beigefügten Kartoffeln sind zu erkennen.

Das Futter ist trotz des hohen Feuchtigkeitsgehalt eher fester. Dennoch lässt es sich leicht aus der Dose lösen. Lammfleisch hat häufig eine etwas festere Konsistenz als andere Fleischsorten, zumindest sagt uns das unsere Erfahrung.

Der Geschmack

Das Futter kam subjektiv betrachtet wirklich gut an. Es wurde bereits beim Dose öffnen in der Luft geschnüffelt und die Freigabe des Futters konnte kaum abgewartet werden. Der Napf war im Nu leer gefuttert und mehrfach nach geschleckt. 

Lammfleisch ist übrigens nicht jedermanns Sache. Einige Hunde verschmähen Lamm gerne, weil es sehr würzig bzw. herzhaft ist. Dieses Verhalten konnten wir beim Rinti Sensible Lamm mit Kartoffeln aber definitiv nicht feststellen.

Der Output

Der Kotabsatz bei diesem Futter ist fest. Im Verhältnis zur Futtermenge ist der Output gering, was für eine gute Verarbeitung spricht. Wir konnten in diesem Bereich keine Auffälligkeiten feststellen, und auch Blähungen konnten wir nicht bemerken. Das hatten wir bei anderen Futtermarken schon anders.

Gerade an einem hohen Output im Verhältnis zur Futtermenge kannst Du oft sehr gut ablesen, ob ein Futter eine gute Zusammensetzung hat. Ist der Output hoch, wird es meist nicht gut verwertet.

Bitte beachte aber hierbei, dass jeder Hund eine andere Verdauung hat und somit die Ergebnisse variieren können.

Das Preisverhältnis

Der Preis für ein Paket 6x 400 Gramm Rinti Sensible Lamm liegt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 7,74 Euro. Gehen wir davon aus, dass Dein Hund bei Idealfigur und normaler Aktivität also ein Gewicht von 10 Kilogramm hat. Die Fütterungsempfehlung des Herstellers liegt bei zirka 570 Gramm. Somit liegen die Kosten für das Futter Deines Lieblings bei zirka 1,83 Euro.

Fazit zum Rinti Sensible Lamm

Auch bei dem Rinti Sensible Lamm mit Kartoffeln haben wir einige positive Aspekte heraus finden können, aber auch einige Punkte, die durch das Unternehmen noch optimiert werden könnten.

So würde uns zu allererst interessieren, wie das Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit steht.

Positiv ist natürlich zu bemerken, dass das Futter volle Fleischstücke enthält und somit auch für futtermäkelige Hunde interessant ist. Auch ist es getreidefrei, glutenfrei und es wird auf Soja oder Farbstoffe verzichtet.

Leider ist die Deklaration nicht vollkommen transparent. Das ist aus unserer Sicht ein Minuspunkt, auch wenn davon auszugehen ist, dass lediglich der Wasseranteil nicht angegeben ist. Der Fleischanteil sowie der Gemüseanteil ist aus unserer Sicht aber zu niedrig. Auch könnte der Hersteller eine bessere Übersicht darüber geben, in welcher Höhe welche tierischen Anteile verarbeitet wurden.

Im Verhältnis zu anderen Futtersorten halten wir das Preisverhältnis aber vertretbar.

Um Dir einen besseren Überblick zu verschaffen, hier noch mal unsere Punkte in der Übersicht:

Positive Aspekte

  • sehr guter Geschmack
  • sehr gute Verträglichkeit
  • Single-Protein für ernährungssensible Hunde
  • getreide- und glutenfrei
  • Preisverhältnis fair

Dinge, die es aus unserer Sicht noch zu optimieren gilt

  • Mehr Informationen über die Unternehmensphilosophie und das Engagement
  • vollkommen transparente Deklaration, auch in Bezug auf die Verteilung der tierischen Bestandteile
  • Fleisch – und Gemüseanteile sollte höher sein

Hast Du bereits Erfahrung mit dem Rinti Hundefutter gesammelt und möchtest uns Deine Erfahrungen mitteilen? Wir würden uns freuen, wenn Du uns einfach ein Kommentar hinterlässt. Auch vielen anderen Hundehaltern kann Deine Erfahrung bei der Suche eines guten Hundefutters weiterbringen, deswegen freuen wir uns auf so viele Meinungen wir möglich.

Unser Testergebnis

Rinti Hundefutter Test
  • Nachhaltigkeit
  • Deklaration
  • Zusammensetzung
  • Preisverhältnis
  • Subjektive Bewertung

 

Schreibe einen Kommentar