Wildborn Prime Beef Nassfutter mit Angus Rind im Test

Regelmäßig erweitern wir unseren Futtertest, um Dir einen großen Überblick zugeben. Hierdurch hast Du es leichter, das passende Hundefutter für Deinen Hund zu finden. Daher haben wir nun auch Wildborn Prime Beef Nassfutter mit Angust Rind für Dich getestet und berichten Dir in diesem Beitrag von unseren Erfahrungen. Sofern Du Fragen zu dem Futter hast, freuen wir uns, wenn Du uns einfach ein Kommentar hinterlässt oder eine Nachricht schreibst. Aber nun erstmal zum Futtertest (Stand 08/2022).

Über den Hersteller von Wildborn

Der Hersteller von dem Hundefutter Wildborn ist Natural Living. Natural Living begann im Jahre 2014 damit, Hundefutter zu entwickeln. Ziel war, hochwertiges Hundefutter zu produzieren, welches im Einklang mit der Natur und den Hunden war. Die Ernährung sollte hochwertig und natürlich und dabei kein Massenprodukt zu sein.

Die Marke Wildborn verzichtet komplett auf Getreide und das Unternehmen setzt bei der Philosophie auf eine hochwertige und ganzheitliche Ernährung, die mit natürlichen Kräutern kombiniert wird, um die Heilungskräfte der Natur zu nutzen. Verwendet werden dabei ausschließlich Zutaten in Lebensmittelqualität mit hohem Fleischanteil. Es wird auf künstliche Geschmacksverstärker, künstliche Konservierungsstoffe und – wie vorab bereits erwähnt – auf Getreide verzichtet. Natürlich gilt das auch für das von uns getestete Wildborn Prime Beef.

Die meisten Wildborn-Produkte werden in Deutschland produziert (ausgenommen der SOFT Produkte, die unter anderem in der Schweiz hergestellt werden). Die Produktion in Deutschland bedeutet kurze Lieferwege und ist dementsprechend positiv hervorzuheben. Auch, dass das Unternehmen möglichst mit regionalen Rohstoffen arbeitet und langfristige Partner in Form von Landwirten und Bauern hat. Ein weiterer Pluspunkt für Wildborn ist die Produktion ohne Tierversuche – denn das ist leider nach wie vor nicht selbstverständlich.

Wildborn Prime Beef Nassfutter mit Angus Rind – das verspricht der Hersteller

Bevor wir das Wildborn Prime Beef Nassfutter im Praxistest vorstellen, möchten wir Dir erstmal die Fakten präsentieren, die der Hersteller zur Verfügung stellt. Wenn wir uns entscheiden, ein Futter aufzunehmen, treffen wir bereits eine kleine Vorauswahl und schauen dabei natürlich auch, was für Dich interessant sein könnte.

Ein Überblick, was Wildborn verspricht:

  • Made in Germany
  • Fleischanteil 100 % vom original Angus Rind
  • ohne Getreide
  • Fleisch in Lebensmittelqualität aus kontrollierter Herkunft
  • min. 94,5 % Fleisch & Fleischbrühe
  • enthält Moringa Oleifera mit Grünlippmuschel-Extrakt für Knorpel und Gelenke
  • hypoallergene Zusammensetzung
  • ausgewogener Anteil an Omega-6 und Omega-3-Fettsäuren
  • enthält alle notwendigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien
  • empfohlen für Allergiker
  • einzigartig im Geschmack
  • leicht verdaulich
  • frei von Zucker, Soja, Bleichmitteln, Vitamin K3, Geruchs-Farb- oder Geschmacksverstärkern und künstlichen Konservierungsmitteln
  • ohne Sonnenblumenöl

Wildborn Prime Beef Nassfutter mit Angus Rind

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei der Geschmacksrichtung Wildborn Prime Beef Nassfutter mit Angust Rind um eine Premiumsorte mit frischem Angus Rindfleisch. Ergänzt wird das Futter durch Brombeeren, Cranberries, Grünlippmuschelextrakt und anderen Kräutern (siehe Zusammensetzung).

Wildborn Neukundenrabatt 10% sichern

 

  • getreidefreies Hundefutter mit 95% frischem Angus Rind - Made in Germany
21,90 €
Stand: 24. September 2022 08:44 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen

Die Angus Rinder, die beim Wildborn Prime Beef verarbeitet werden, leben in Weidehaltung und werden ohne Chemie in besten Lebensbedingungen aufgezogen. Hierbei wird gänzlich auf die sonst so grausame Massentierhaltung verzichtet. Durch den normalen Wachstum entwickelt sich das Fleisch wohlschmeckend.

Wildborn Prime Beef mit Angus Rind
Die Angus Rinder wachsen in Weide- und Getreidehaltung auf ohne Chemie und Massentierhaltung auf.
Bildnachweis: Depositphotos.com Red angus calf @ AGLPhotoproduction

Insgesamt hat das Futter laut Hersteller einen sehr hohen Fleischanteil von 94,5% (66 % bestehend aus Angus Rinderherzen, Angus Rindfleisch, Angus Rinderleber, Angus Rinderlunge, Angus Rinderpansen, 28,5 % Angus Rindfleischbrühe). Sehr interessant ist die Verwendung von Moringa Oleifera Extrakten. Die Blätter dieser Pflanze (auf Deutsch übrigens Meerrettichbaum) sollen eine hohe Nährstoffkonzentration haben und werden daher in der Heimat Himalaya auch als Baum des Lebens bezeichnet.

Uns ist auch aufgefallen, dass das Futter Grünlippmuschelextrakt erhält, welches besonders gut für Gelenke und nicht nur für bereits an Arthrose oder Arthritis erkrankte Hunde ein toller Mehrwert ist.

Gibt es auch andere Geschmacksrichtungen?

Neben dem Wildborn Prime Beef mit Angus Rind hast Du eine große Auswahl an weiteren Sorten. Beim Nassfutter kannst Du aus den folgenden Sorten wählen:

  • Blackwoods (mit Fleisch vom Wild)
  • Chrystal Stream mit Lachs und Forelle
  • Homeland Chicken
  • Meadow Lamb (Lammfleisch)
  • Natural Puppy (Geflügelfleisch)
  • Nordic Fields (Rentier & Rind)
  • Sensitive Puppy (Lamm, Kaninchen & Lachsöl)
  • Silver Creek (Ziegenfleisch)
  • Superbird (Ente, Amaranth & Spinat)
  • Wild Mustang (Pferdefleisch)
Auch wenn Du Deinem Hund gerne Abwechslung bieten möchtest, so ist es empfehlenswert, dass Du maximal drei Proteinquellen fütterst. Denn sollte Dein Hund doch mal eine Futtermittelallergie oder eine Futtermittelunverträglichkeit zeigen, kannst Du nur so eine effektive Ausschlussdiät durchführen und ausweichen.

Neben dem Nassfutter kannst Du von der Marke Wildborn auch Trockenfutter mit verschiedenen Proteinquellen kaufen. Der Hersteller bietet auch SOFT-Futter an.

Die Inhaltsstoffe von Wildborn Prime Beef lt. Herstellerangabe in der Übersicht

An dieser Stelle geben wir Dir erstmal nur eine Übersicht über die Herstellerangaben ohne in die Wertung zu gehen. Diese findest Du dann in unserem Praxistest.

Beachte bitte, dass Hersteller die Zusammensetzung auch mal „updaten“. Unser Text basiert auf den Angaben im Testzeitraum August 2022. Solltest Du diesen Testbericht später lesen, können die Angaben abweichen. Auch können die Angaben auf der Herstellerseite von den Angaben auf der Dose abweichen. Auch in diesem Fall weichen die Angaben auf der Dose leicht von den Angaben auf der Herstellerseite ab.

Zusammensetzung

94,5 % Angus Rind (66 % bestehend aus Angus Rinderherzen, Angus Rindfleisch, Angus Rinderleber, Angus Rinderlunge, Angus Rinderpansen, 28,5 % Angus Rindfleischbrühe), 2 % Brombeeren, 2 % Cranberries, 1 % Mineralstoffe, 0,1 % Yucca, 0,1 % Grünlippmuschelextrakt, 0,1 % Anissamen, 0,1 % Bockshornklee, 0,1 % Moringa Oleifera

Inhaltsstoffe Wildborn Prime Beef
Wie Du siehst, weichen die Angaben von der Herstellerseite leicht von der auf der Futterdose ab.

Analytische Bestandteile von Wildborm Prime Beef

  • Protein: 10,80 %
  • Rohfettgehalt: 8,50 %
  • Rohfaser: 0,40 %
  • Rohasche: 2,10 %
  • Feuchtigkeit: 75,0 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg

  • Vitamin D3: 200 I.E.
  • Calcium-D-Pantothenat: 9 mg
  • Vitamin B1: 10 mg
  • Niacinamid: 15 mg
  • Vitamin B6: 2 mg
  • Biotin: 300 mcg
  • Vitamin B2: 6 mg
  • Cholinchlorid: 1200 mg
  • Vitamin B12: 75 mcg
  • Vitamin E: 20 mg
  • Folsäure: 0,35 mg
  • Zink: 25 mg
  • Mangan: 1,4 mg
  • Jod: 0,75 mg

Fütterungsempfehlung für Wildborn Prime Beef

Hier siehst Du die Fütterungsempfehlung zu Wildborn Prime Beef gemäß Angaben auf der Herstellerseite. Achte aber immer auch auf die Angaben direkt auf der Dose, denn diese können durchaus auch mal abweichen.

Gewicht des Hundes (kg) Empfohlene Futtermenge (g/Tag)
5 200
10 380
20 670
30 920
40 1130
 50 1350
60 1550

Wildborn Prime Beef im Praxistest

Nun hast Du schon eine Menge über den Hersteller und das Futter erfahren. Doch hält es wirklich, was es verspricht? Wir haben für Dich getestet und stellen Dir nun unser Ergebnis vor. Informiere Dich vorher gerne noch, wie richtige Hundeernährung funktioniert.

Neben den von uns genutzten 400 Gramm Dosen kannst Du das Futter auch in 800 Gramm Dosen bestellen.

Wildborn Neukundenrabatt 10% sichern

 

Die Verpackung

Für unseren Test haben wir sechs Dosen vom Wildborn Prime Beef bestellt. Diese sechs Dosen wurden in einer zusätzlichen Verpackung mit Plastik geliefert. Das finden wir persönlich überflüssig, auch wenn es sich so vielleicht besser abpacken lässt. An dieser Stelle könnte Plastik gespart werden.

Verpackung Wildborn
Uns wurde das Paket so geliefert. Hier gibt es sicherlich schönere Möglichkeiten, um Plastik zu sparen.

Die Dosen sehen ansprechend und qualitativ hochwertig aus. Das „Thema“ des Futters ist sofort ersichtlich. Viele wichtige Informationen findest Du bereits beim ersten Blick auf die Dose. Alle anderen Infos sind gut strukturiert. Etwas verwunderlich ist, dass auf der Dose ein tierischer Eiweissanteil von 99,5% auf der Vorderseite angegeben ist. Erst auf den zweiten Blick erkennt man ein Sternchen hinter dieser Angabe und auf der Rückseite befindet sich dann der Hinweis, dass es sich bei dieser Angabe um den Anteil des tierischen Eiweißes am gesamten Eiweißanteil hantelt.

Wildborn Prime Beef mit Angus Rind
Erst auf der Rückseite klärt sich auf, was mit der Angabe auf der Vorderseite der Dose gemeint ist. Aus unserer Sicht kann das schnell irreführend werden.

Die Dosen lassen sich sehr gut stapeln. Zum Öffnen befindet sich an der Oberseite eine Lasche, die auch bei jeder von uns getesteten Dose gut funktioniert hat. Wir konnten beim Öffnen zudem keine scharfen Kanten feststellen.

Die Deklaration / Zusammensetzung

Grundsätzlich liest sich die Deklaration von Wildborn Prime Beef gut. Rechnest Du die Inhaltsstoffe zusammen, wirst Du auf 100% Deklaration kommen. Auch der Fleischanteil von 94,5% ist auf den ersten Blick hervorragend. Verfeinert mit Brombeeren, Cranberries und weiteren Kräutern bietet das Futter eine ausgewogene Zusammensetzung. Aus unserer Sicht hätte auf Yucca als auch auf Vitamin E als Konservierungsstoff im Futter verzichtet werden.

Zwei Kritikpunkte haben wir bei der Deklaration: Zum einen wird zwar mit 66% der reine Fleischanteil angegeben und es wird auch aufgelistet, was in diesen 66% enthalten ist. Dennoch würden wir uns wünschen, dass es eine genauere Auflistung gibt, wie das Fleisch auf die verschiedenen Inhaltsstoffe aufgeteilt ist (wie viel davon ist Leber, wie viel Lunge usw.). Außerdem ist Rindfleischbrühe mit 28,5% angegeben. Dieses wird zum Fleischanteil hinzugerechnet, was dann die 94,5% Angus Rind ergibt. Allerdings ist Fleischbrühe natürlich nicht so hochwertig wie richtiges Fleisch. Ein ausgewogenes Hundefutter sollte mindestens 75% Fleischanteil haben – gerne sogar noch mehr.

Der Proteingehalt liegt 10,8% und somit über den meisten Frischfuttersorten. Rohproteine sind zum großen Anteil die die Summe vorhandenen Eiweißverbindungen im Futter Deines Hundes. Dein Hund benötigt Proteine, um die Körpersubstanz zu erhalten und neues Gewebe zu bilden. Mit einem 8,5%igem Rohfettanteil befindet sich auch dieser Wert im Normbereich. Bei einem Rohfaserwert von 0,4 % kann dieses sich sehen lassen.

Auch der Feuchtigkeitswert mit 75 ist ein hervorragender Wert.

Futtermenge

Die Futtermenge ist gut angegeben und lässt sich somit leicht auf verschiedene Gewichtstypen berechnen. Es wird hierbei jedoch nicht unterschieden wie aktiv Dein Hund ist. Auch wenn Du mit Deinem Hund viel spazieren gehst, so ist dies dennoch ein normales Aktivitätslevel. Lediglich Hunde, die eine richtige Aufgabe haben oder mit Dir Hundesport auf hohem Niveau betreiben, benötigen eine individuellere Betrachtung.

Wichtig ist jedoch, dass Du Dich nicht nur auf die Herstellerangaben verlässt. Natürlich solltest Du die Futtermenge individuell auf Deinen Hund anpassen. So benötigt ein älterer Hund aufgrund niedriger Aktivität meist weniger.

Nehmen wir einen durchschnittlichen Hund mit einem Gewicht von 20 Kilogramm, so benötigt Dein Hund zirka 670 Gramm Wildborn Prime Beef.  Damit bewegt sich die Futtermenge im Vergleich zu vielen anderen Nassfuttersorten im unteren Bereich.

Der Geruch

Auch bei dem Wildborn Prime Beef haben wir „unsere Nase hineingesteckt“. Das Angus Rind hat einen intensiveren Geruch als „normales Rind“. Dennoch können wir sagen, dass dieses Futter hochwertig riecht.

Die Konsistenz

Die Konsistenz vom Wildborn Prime Beef ist etwas „pampig“. Es sieht aus, als wenn das Futter ein Mal ordentlich durch den Fleischwolf gedreht worden wäre. Wirkliche Zutaten lassen sich nicht erkennen.

Wildborn Prime Beef

Der Geschmack

Wie man so schön sagt: Das ist Geschmackssache. Aber bei diesem Punkt können wir keine Kritik nennen. Das Wildborn Prime Beef wurde gerne angenommen und bis auf den letzten Schleck weggefressen.

Der Output

Grundsätzlich ist auch der Output individuell vom Hund abhängig. Dennoch kannst Du an einem hohen Output erkennen, dass ein Futter nicht gut verwertet wird.

Beim Wildborn Prime Beef ist der Output unverändert geblieben.

Das Preisverhältnis

Da wir bei unseren anderen Futtertests mit einem Hund gerechnet haben, der ein normales Aktivitätslevel hat und 10 Kilogramm bei Idealfigur wiegt, machen wir das für eine gute Vergleichbarkeit natürlich auch bei unserem Test des Wildborn Prime Beef.
Wie weiter oben bei der Fütterungsempfehlung des Herstellers angegeben, sollte ein Hund mit einem Gewicht von 10 Kg zirka 380 Gramm am Tag erhalten.
 
Der Preis für 6×400 Gramm liegt bei zirka 21,67 Euro. Das bedeutet, dass Du bei diesem Futter pro Tag 3,43 Euro einplanen musst. Damit liegt das Futter im höheren Preissegment. Dies ist mit Sicherheit auch darin begründet, dass die Futtertiere nicht in Massentierhaltung gehalten werden.

Fazit zum Wildborn Prime Beef

Neben einigen Kritikpunkten gibt es auch einige positive Punkte zum Wildborn Prime Beef mit Angus Rind. Um Dir eine bessere Übersicht zu geben, listen wir Dir die positiven und negativen Aspekte von diesem Futter auf:

Positive Aspekte

  • In Deutschland produziert
  • Futtertiere leben in Weide- und Getreidehaltung
  • getreidefrei
  • Lebensmittelqualität
  • Grünlippmuschel ideal für Gelenke und Knorpel
  • geeignet für Allergiker (sensitive)
  • frei von Zucker, Soja, Geschmacksverstärkern
  • Guter Geschmack und normaler Output

Dinge, die es aus unserer Sicht noch zu optimieren gilt

  • transparentere Deklaration in der Aufteilung von Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen
  • Anteil der Fleischbrühe könnte niedriger sein, dafür höherer Fleischanteil
  • Angabe auf der Dosenvorderseite derzeit verwirrend
  • Yucca sollte nicht dauerhaft gegeben werden
Wildborn Neukundenrabatt 10% sichern

 

Unser Testergebnis Wildborn Prime Beef mit Angus Rind

Wildborn Prime Beef Nassfutter im Test
  • Nachhaltigkeit
  • Deklaration
  • Zusammensetzung
  • Preisverhältnis
  • Subjektive Bewertung

Unsere Praxistests :Hunde Nassfutter im Test

Schreibe einen Kommentar