Wolf of Wilderness Green Fields im Praxistest

Um Dir möglichst eine breite Auswahl an Tests zu bieten, haben wir auch das  Wolf of Wilderness Green Fields in unseren großen Futtertest aufgenommen. Wir waren sehr gespannt, wie sich das Futter im Vergleich zu anderen Futtersorten schlägt – und vor allem auch im Vergleich zu der Marke Lukullus, die vom gleichen unternehmen produziert wird. Erfahre mehr über die Marke und unsere Erfahrungen in unserem folgenden Bericht. Stand 04/2020

Über den Hersteller

Wolf of Wilderness wird von dem Unternehmen Matina GmbH mit Sitz in München entwickelt. Die Matina GmbH wurde im Jahr 2005 entwickelt mit dem Ziel, für die unterschiedlichsten Phasen und Lebenssituationen ein entsprechendes Futter für Tiere zu bieten. Die Matina GmbH bietet übrigens nicht nur für Hunde Futter an, sondern entwickelt auch entsprechende Produkte für Katzen, Vögel, Kleintiere und Pferde. Sie produziert unterschiedliche Marken, so auch die Marke Lukullus und Wild Elements.

Bei allen Entwicklungen steht für das Unternehmen das Tier im Mittelpunkt. Leider konnten wir nicht mehr Informationen über das Unternehmen finden. Da für uns Nachhaltigkeit und Engagement einen hohen Stellenwert hat, würden wir uns hier jedoch mehr Informationen wünschen. 

Außerdem setzt das Unternehmen auf naturnahe Ernährung, was uns selbstverständlich anspricht.

Wolf of Wilderness Green Fields – das verspricht der Hersteller

Bevor wir mit dem Hundefuttertest starteten, haben wir uns über die verschiedenen Hundefuttersorten bereits vorab informiert. Hierbei haben wir uns die Angaben der Hersteller genauer angeschaut. Da wir vorher noch nicht mit diesem Futter in Kontakt gekommen sind, waren wir gespannt, wie unser Ergebnis ausfällt. Aber lies einfach selbst weiter.

Wolf of Wilderness Green Fields

 

Damit Du nicht lange suchen musst, hier das Versprechen des Herstellers zum Wolf of Wilderness Green Fields in der Übersicht:

  • getreidefreie Rezeptur
  • Nur eine Proteinquelle
  • Hoher Fleischanteil von mindestens 66 %
  • Verfeinert mit Waldbeeren, Wurzeln und Wildkräutern
  • Produktion in Deutschland
  • Verzicht auf künstliche Konservierungs-, Farb- und Geschmacksstoffe

Wolf of Wilderness Green Fields

Für unseren großen Hundefuttertest haben wir uns sechs 400g-Dosen der Sorte Wolf of Wilderness Green Fields gekauft. Dieses Futter wird auch in der Größe 300 Gramm und 800 Gramm angeboten. Diese kannst Du auch jeweils in unterschiedlichen Sparpaketen beziehen.

Das Futter eignet sich für ausgewachsenen Hunde aller Rassen. Es eignet sich laut Hersteller zudem besonders Hunde mit Getreideunverträglichkeit, da das Futter zu 100% getreidefrei ist. Die Rezeptur ähnelt der ursprünglichen Ernährung eines Hundes. Da der Hund ja bekanntlich vom Wolf abstammt, ist dieser Fleisch- und Allesfresser. Dies hat sich im Laufe der Entwicklung nicht geändert. Deswegen orientiert sich Wolf of Wilderness an der ursprünglichen Wolfsernährung. Die Zusammensetzung besteht somit hauptsächlich aus Fleisch eines Beutetiers sowie  Waldbeeren, Wurzeln und Wildkräutern, die über den Mageninhalt des Beutetieres aufgenommen werden. 

Der Kohlenhydratanteil wurde bewusst gering gehalten, da auch der Wolf in freier Wildbahn fast keine Kohlenhydrate zu sich nimmt.

Der Anteil an Muskelfleisch und anderen tierischen Bestandteilen beträgt zusammen mindestens 66% des Wolf of Wilderness Green Fields. Zusätzlich liefern Waldbeeren, Löwenzahnwurzeln und Kräuter aus dem Wald und Wiese wie den Spitzwegerich, der Brennnessel und der Scharfgabe Mineralstoffe, sekundäre Pflanzstoffe sowie Vitalstoffe.

Gibt es auch andere Geschmacksrichtungen?

Der Hersteller bietet sein Nassfutter in mehreren Geschmacksrichtungen an. Alle hier aufzuzählen, würde sicherlich den Rahmen sprengen. Allerdings möchten wir Dir dennoch ein paar nennen. Hierbei solltest du unterscheiden zwischen Single-Protein und Multi-Proteinfutter. Denn der Hersteller bietet beides an. Gerade bei Hunden mit starken Unverträglichkeiten bietet es sich an, auf ein Single-Proteinfutter zu setzen.

Aber nun hier ein paar Beispiele, wie Du Deinen Vierbeiner mit Wolf of Wilderness verwöhnen kannst. Neben Wolf of Wilderness Green Fields bietet der Hersteller noch Wild Hills mit Ente, Blue River mit Fisch, Strong Lands mit Schwein und Wide Acres mit Huhn. Zudem gibt es auch noch im Mix Lamm, Ente, Wildschwein und Huhn, Schwein, Fisch

So kannst Du Deinem Hund eine schöne Abwechslung im Napf bieten. Bitte beachte aber, dass Du nie mehr als drei tierische Proteine füttern solltest. So hast Du die Möglichkeit, bei einer Futterunverträglichkeit leichter heraus zu finden, bei welchem Futter Dein Hund reagiert und ausreichend Auswahl, auf ein anderes umzustellen.

Der Hersteller bietet auch Trockenfuttersorten an.

Sollte Dein Hund eine Unverträglichkeit zeigen, empfiehlt sich eine Ausschlussdiät. Sprich uns bei Fragen gerne an, wir helfen Dir weiter.

Die Inhaltsstoffe von Wolf of Wilderness Green Fields lt. Herstellerangabe in der Übersicht

Um Dir direkt eine Übersicht der Herstellerangaben zu geben, haben wir sie Dir hier direkt aufgelistet. Diese Angaben haben wir dem Dosenettiket entnommen.

Wolf of Wilderness Green Fields
Hier siehst Du die Deklaration des Wolf of Wilderness Green Fields

Zusammensetzung

66 % bestehend aus Lammherzen, Lammfleisch, Lammleber, Lammlunge, Lammpansen, 28,8 % Fleischbrühe, 2 % Johannisbeeren, 2 % Cranberries, 1 % Mineralstoffe, 0,2 % Wildkräuter (Löwenzahnwurzel, Brennnessel, Spitzwegerich, Schafgarbe).

Analytische Bestandteile

Rohprotein10.3 %
Rohfett6.2 %
Rohfaser0.4 %
Rohasche2.0 %
Kalzium0.22 %
Phosphor0.17 %
Magnesium0.0035 %
Feuchtigkeit75.0 %

Zusatzstoffe je kg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin D3 200 IE, Vitamin E als all rac-alfa-Tocopherylacetat 30 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat 3 mg, Jod als Calciumjodat 0,75 mg, Selen als Natriumselenit 0,03 mg.
Technologische Zusatzstoffe:
Cassia Gum 2.900 mg.

Fütterungsempfehlung für Wolf of Wilderness Green Fields

In der Übersicht siehst Du die Angaben vom Dosenetikett. Es handelt sich bei den Angaben immer nur um Richtwerte. Die individuelle Futtermenge ist vom Alter, von der Rasse abhängig. Außerdem spielt Aktivität als auch die Haltungsbedingungen das Gewicht Deines Hundes eine Rolle. 

 

Gewicht des HundesMengenempfehlung pro Tag in Gramm
5 kg225 – 350 Gramm
10 kg435 – 590 Gramm
20 kg730 – 995 Gramm
30 kg985-1350 Gramm
40 kg1225 – 1675 Gramm
Fütterungsempfehlung
Auch die Fütterungsempfehlung findest Du auf dem Etikett

Wolf of Wilderness Green Fields im Praxistest

Nun hast Du schon eine Menge über den Hersteller und das Futter erfahren. Doch hält es wirklich, was es verspricht? Wir haben für Dich getestet und stellen Dir nun unser Ergebnis vor.

Die Verpackung

Die Dose empfinden wir als ansprechend. Du erkennst durch das einheitliche Design sofort, dass es sich um Wolf of Wilderness handelt. Auch diese Dose lässt sich stapeln und ist auch gut zu recyclen. Die angebotenen Verpackungsgrößen sind klasse. So kannst Du einen kleinen Hund genauso gut versorgen wie einen großen Hund.

Das Dosenetikett ist gut strukturiert aufgebaut und gibt uns alle Informationen, die wir benötigen.

Die Deklaration

Die Deklaration ist komplett klar formuliert. Rechnest Du die Inhaltsstoffe zusammen, kommst Du genau auf 100%. Außerdem ist sehr positiv hervor zu heben, dass der Hersteller das genutzte Fleisch genauer beschreibt. 

Der Fleischanteil liegt mit 66% vollkommen in einem guten Rahmen. Die Fleischbrühe haben wir hier nicht rein gerechnet. Diese müsste aus unserer Sicht auch nicht unbedingt sein. Auch die zugesetzten Kräuter und Beeren sind noch mal genau definiert.

Interessant wäre es, zu erfahren, ob es sich bei dem Fleisch um Lebensmittelqualität handelt.

Die analytischen Bestandteile harmonieren sehr gut miteinander.

Insgesamt betrachtet hat das Wolf of Wilderness Green Fields aber eine gute und saubere Deklaration.

Futtermenge

Im Verhältnis zu anderen Herstellern liegt das Futter von der zu fütternden Menge im unteren Mittelfeld – und das, obwohl auf Kohlenhydrate verzichtet wurde. Aus unserer Sicht spricht das für die Qualität der verwendeten Zutaten. 

Denke bitte immer daran, dass Du etwaige Leckerlis und Kauartikel von der normalen Futterration abziehst, damit Dein Hund auch weiterhin seine Idealfigur behält und überprüfe regelmäßig, ob die gefütterte Menge noch zu den Lebensumständen Deines Hundes passt.

Der Geruch

Der Geruch war bei dem Wolf of Wilderness Green Fields war normal. Im Vergleich zu anderen Futtersorten fiel es weder besonders negativ noch besonders positiv auf. Ein bisschen konnte man die verwendeten Kräuter tatsächlich riechen. Auch der spezielle Lammgeruch war nachvollziehbar, aber bei diesem Futter nicht so stark. Es ist kein Futter, bei dem Du die Dose umgehend und postwendend raus bringen musst, sobald sie leer ist. Das bewerten wir sehr positiv.

Wolf of Wilderness Green Fields

Die Konsistenz

Wie Du auf den Fotos erkennen kannst, ist das Wolf of Wilderness Green Fields in relativ fest trotz des Feuchtigkeitsgehalts von 75%. An den Rändern hat sich ein Gelee gebildet, vermutlich durch die Verwendung von Fleischbrühe.

Dennoch, oder gerade wegen, der Konsistenz ließ sich das Futter leicht aus der Dose lösen. Wirklich viele Bestandteile ließen sich nicht erkennen, wie Du auf unseren Fotos nachvollziehen kannst. Aber da das Futter auch hauptsächlich aus Fleisch und Brühe besteht, ist dies sicherlich nicht verwunderlich und auch nicht weiter tragisch.

Wolf of Wilderness Green Fields

Der Geschmack

Das Futter kam geschmackstechnisch gut an, hier konnten wir keine Auffälligkeiten fest stellen. Zwar mag nicht jeder Hund gerne das eher würzigere Lammfleisch, aber bei uns wurde der Napf komplett leer gefressen und kein bisschen übrig gelassen.

Der Output

Der Kotabsatz bei diesem Futter war im Vergleich zu anderen Futtersorten normal. Er war relativ fest und eher dunkel. Auch die Menge ist bei diesem Futter im normalen Bereich geblieben.

Das Preisverhältnis

Kaufst Du das Wolf of Wilderness Green Fields in der 6 x 400 g Packung, liegt der Preis bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 9,99 Euro. Rechnen wir mit einem Hund, der bei normaler Aktivität und Idealfigur 10 kg wiegt, benötigst Du pro Tag ca. 513 Gramm (wir haben den Mittelwert des Herstellers für dieses Gewicht genommen). Das bedeutet, dass Du täglich ca. 2,14 Euro für die Fütterung Deines Lieblings investieren musst. 

Der Preis für dieses Futter ist wirklich fair.

Fazit zum Wolf of Wilderness Green Fields

Unser Fazit zum Wolf of Wilderness Green Fields ist gut. Zwar gibt es kleine Stellschrauben, an denen der Hersteller arbeiten könnte, aber unter dem Strich bietet er Dir hier ein solides und gutes Futter zu einem fairen Preis.

Die Deklaration ist absolut klar gewählt und es werden keine Angaben verschwiegen. Die Futterakzeptanz ist gut und auch beim Output konnten wir keine Auffälligkeiten fest stellen.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist aus unserer Sicht somit absolut fair.

Einzig überdenken könnte der Hersteller die Nutzung von Brühe. Außerdem wäre es sehr schön, wenn er noch eine Angabe darüber macht, ob es sich bei dem verwendeten Fleisch um Fleisch in Lebensmittelqualität handelt.

Sollte Dein Hund jedoch sehr aktiv sein, müsstest Du vermutlich durch die fehlenden Kohlenhydrate eine äußerst hohe Menge füttern. Hier könntest Du darüber nachdenken, über die Beimischung von Flocken Deinem Hund ausreichend Energie zu zu führen.

Dadurch, dass im Wolf of Wilderness Green Fields nur eine Proteinquelle genutzt wird, eignet sich das Futter auch hervorragend bei ernährungssensiblen Hunden.

Futter im Napf

Im folgenden haben wir Dir aus unserer Sicht noch mal die wichtigsten Punkte zusammen gefasst, um Dir einen besseren Überblick zu verschaffen.

Positive Aspekte

  • getreidefreie Rezeptur
  • Nur eine Proteinquelle
  • Fleischanteil von mindestens 66 %
  • Produktion in Deutschland
  • Verzicht auf künstliche Konservierungs-, Farb- und Geschmacksstoffe
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis (subjektiv)
  • klare Deklaration

Dinge, die es aus unserer Sicht noch zu optimieren gilt

  • Fleischbrühe müsste nicht sein
  • Angabe, ob das Fleisch in Lebensmittelqualität ist

Hast Du das Futter selbst bereits getestet? Oder hast Du Fragen? Dann hinterlasse uns gerne ein Kommentar, denn wir würden uns sehr über Deine Erfahrungen mit diesem Futter freuen, um so allen Lesern eine breit gefächerte Meinung zu bieten.

Unser Testergebnis

Wolf of Wilderness Green Fields
  • Nachhaltigkeit
  • Deklaration
  • Zusammensetzung
  • Preisverhältnis
  • Subjektive Bewertung

Hunde Nassfutter im Test: unsere Praxistests

Schreibe einen Kommentar